Folge 021: Ceci n’est pas un podcast

17 Apr

Wir wagen etwas neues, und geben euch mit Folge 21 die vielleicht intellektuellste Ausgabe, die wir je gemacht haben.
In unserer typischen guten Stunde besprechen wir die Magritte-Ausstellung in der frankfurter Schirn-Kunsthalle, die wir zusammen besucht haben.

Unsere Idiotie und Konventionslosigkeit fehlt natürlich trotzdem nicht und gut gelaunt beschreiben wir die Malereien von Magritte.
Sowohl Interpretation als auch wirre Verschwörungstheorie ist enthalten, wir wünschen viel Spaß mit dieser etwas anderen Folge.

Unterstützen
Wir haben jetzt einen flattr-button (das grüne Ding am Ende des Postes hier). Mit dem könnt ihr uns finanziell ein bisschen unterstützen, wenn ihr das möchtet. Dieser Podcast ist, bleibt und wird auch immer kostenlos sein. Kostenlos ist der aber für uns nicht. Neben den Kosten für Equipment wie Mikrofone, etc. fallen auch die Serverkosten an, es geht eine Menge Zeit in Vorbereitung, Aufnahme und Publishing. Ein/zwei Euro sind dabei gut zu gebrauchen. Drücken Sie!

Social Media
Falls ihr das was ihr hört mögt dann folgt uns doch sehr gerne auf Facebook und Twitter, dort posten wir regelmäßig zu neuen Folgen. Außerdem gibt es unseren Newsletter, falls ihr kleine Previews zu neuen Folgen und Blicke hinter die Kulissen wollt.

Außerdem: Instagram

https://www.facebook.com/koopcast/
Intro
Das wunderschöne Intro stammt von Freund und Musiker Joel. Mit einer Mischung aus Dreamcast-Startsound, Modempiepsen und fetten Beats aus seiner eigenen Feder stimmt es eure Ohren auf unsere Stimmen ein, und leitet sie wieder hinaus. Vielen Dank dafür! Musik seiner Band und Infos zu Auftritten hier! #supportyourlocals
https://www.facebook.com/lostyourname/
-KoopCast

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.